12. 8. 2022 - Südburgenländer profitieren von neuen Initiativen - BKF TV

Share
Embed
  • Loading...
  • Published on:  Friday, August 12, 2022
  • Die Teuerungen nehmen kein Ende und sind zur großen Belastung der Menschen geworden. Die Burgenländische Landesregierung setzt jetzt rasch wichtige Schritte, um Entlastung zu garantieren. „Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat im Burgenland mit dem Anti-Teuerungsbonus, der Erhöhung der Wohnbeihilfe und des Heizkostenzuschusses, sowie der sukzessiven Umsetzung des Mindestlohns von 1.700 Euro netto aktiv einen Schritt für die Menschen in unserem Land gesetzt“, so SPÖ - Bezirksvorsitzende Verena Dunst und Landtagsabgeordneter Wolfgang Sodl bei der heutigen Pressekonferenz.

    SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst betonte heute: „Besonders armutsgefährdete Haushalte bekommen nun weitere Unterstützung. Auf Basis des bisherigen Heizkostenzuschusses gibt es jetzt einen einmaligen Anti-Teuerungsbonus, der von 400 Euro bis maximal 700 Euro betragen kann. Den Maximalbetrag von 700 Euro können jene Personen ausschöpfen, die unter die bisherige Heizkostenzuschuss-Regelung fallen: Die Einkommensgrenzen liegen hierbei bei einem Ein-Personen-Haushalt bei 950 Euro, bei Ehepaaren bei 1.496 Euro. Pro Kind erhöht sich diese Einkommensgrenze um weitere 190 Euro.“ Und sie führt weiter aus: „Alle anderen werden linear bis zu den Obergrenzen der „Armutsgefährdung“ berechnet, wobei der Mindestbetrag 400 Euro beträgt. Folgende Obergrenzen dienen dabei als Berechnungsgrundlage: 1 Personen-Haushalt: 1.200 Euro netto pro Monat 1 Erwachsener + 1 Kind-Haushalt: 1.550 Euro netto pro Monat 2 Erwachsenen-Haushalt: 1.800 Euro netto pro Monat 2 Erwachsene + 1 Kind-Haushalt: 2.150 Euro netto pro Monat 2 Erwachsene + 2 Kinder-Haushalt: 2.500 Euro netto pro Monat 2 Erwachsene + 3 Kinder-Haushalt: 2.850 Euro netto pro Monat. Weiters wird nun auch eine deutliche Erhöhung der Wohnbeihilfe von derzeit drei auf fünf Euro pro Quadratmeter für die Burgenländerinnen und Burgenländer für Entlastung sorgen. Das wird für die rund 30.000 Haushalte, deren Haushaltseinkommen unter der Armutsgefährdungsgrenze liegen, eine große Hilfe sein. Dieser Anti-Teuerungsbonus wird noch in diesem Jahr ausbezahlt. Die Antragstellung ist ab 1. September 2022 möglich – online oder am Gemeindeamt der Hauptwohnsitzgemeinde. Die Anträge können auch über die Homepage www.sozial-und-klimafonds.at online erfolgen; hier finden sich bereits jetzt Antworten auf die wichtigsten Fragen. Ab September wird es auf dieser Homepage auch eine Videoanleitung zum Formular geben sowie ein Tool, das die voraussichtliche Auszahlungshöhe berechnet. Für Fragen steht außerdem eine neu eingerichtete Hotline für den Sozial- und Klimafonds Burgenland zur Verfügung; sie ist ab sofort unter 057-600-1060 erreichbar.“


    © BKF TV KG
    Keine Öffentliche Aufführung ohne Genehmigung von BKF TV KG !
    Für private Zwecke ist das teilen und einbinden in private Homepages erlaubt.
    Teilen auf privaten Accounts bei sozialen Netzwerken (Facebook, usw...) ist erlaubt.
    Ausschließlich eine kommerzielle Verwendung des Videos,
    in welcher Form auch immer ist ohne Genehmigung von BKF TV.at
    nicht erlaubt.
    Auch einbinden in andere Internetseiten, die einen gewerblichen
    Charakter haben, sowie in anderen Nachrichtenportalen erfordert
    die Genehmigung von BKF TV.
    Alle Rechte vorbehalten.

    Webseite: http://www.BKFtv.at
    Facebook: fb.com/ccmediatv
    Twitter: https://www.twitter.com/ccmediatv

    Interview Partner Beiträge, oder Beiträge bei Pressekonferenzen, Veranstaltungen und anderen Gelegenheiten, geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von BKF TV wieder.
    In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in Interviews.
    Es gilt für Alles und Jeden die Unschuldsvermutung.
  • Source: https://youtu.be/ATpzqaoERD4
Loading...

Comment